Die Insel



Fuerteventura ist die Insel des kanarischen Archipels, die am nächsten an der afrikanischen Küste liegt, und die mit einer Fläche von 1660 km2 die zweitgrößte der sieben Hauptinseln ist.

Der größte Unterschied zu den anderen kanarischen Inseln liegt im geographischen Alter Fuerteventuras, das als erste der 7 Inseln aus dem Meer auftauchte. Nur hier kann man das Phenomen der afrikanischen Kontinantalplatte direkt an der Oberfläche beobachten, sowie eine grosse Anzahl von hängenden Stränden (Ablagerungen von gepresstem Sand, die man selbst noch auf den höchsten Bergen Fuerteventuras beobachten kann - was bedeutet, dass hier früher einmal der Strand war) aus deren Ursprung sich die Entstehung der Auftürmung der Ostküste von Fuerteventura erklären lässt. Am Besten kann man die gewaltigen Erosionskräfte auf einem Ausflug zwischen Betancuria und Pajara beobachten.

Die Passatwinde, die ständig aus Nordost wehen, transportieren grosse Mengen an Feuchtigkeit auf die Kanaren, die dann in den Bergen kondensiert, Wolken bildet und abregnet. Aber auf Fuerteventura gibt es keine Berge, die hoch genug sind, damit es auch hier regnet und somit sind die klimatischen Bedingungen so wie im nur 109,8 kilometer entfernten Afrika.

Durch die abfallenden Berghänge haben sich auf der Ostseite der Insel diese phantastischen, kilometerlangen Traumstrände gebildet, die neben der unbelasteten Wasserqualität eine der Hauptattraktionen für Millionen von Touristen sind. Wenn man dann noch die Anzahl der Sonnenstunden pro Jahr addiert, so ist es wohl kein Wunder, daß viele Besucher von einem Paradies sprechen, oder auch von einer Oase, so wie es der spanische Philosoph D. Miguel de Unamuno definiert hat, der im Jahr 1924 für 9 Monate im Exil auf Fuerteventura lebte:

Eine Oase in der Wüste der Zivilisation.

Diese Worte die für manche Menschen vielleicht einen Moment lang negativ klingen, haben heute einen ganz anderen Stellenwert, wenn man dem nervösen Stadtrhytmus entfliehen will.

Weiche Gebirgslinien unterschieden die Insel auch von den anderen Kanaren und so wurde FUERTEVENTURA schon immer als weiblich und gefühlvoll bezeichnet.

Die unendliche Weite der Dimensionen zusammen mit der niedrigen Bevölkerungsrate führt zur wahren Definition des Wortes FUERTEVENTURA. Sein Frieden und sein verlangsamter Lebensrhythmus, ist wie der Gang der Kamele, die von jeher zur Landschaft gehören und verdeutlichen somit dass

FUERTEVENTURA eine wahre INSEL DER RUHE IST.

Hier könnten auch Sie leben !

DIE INSEL IN ZAHLEN

  • Lage: 28 S° 45´ 04´´ bis 28 S° 02´ 16´´ Nördliche Breite 13 S° 49´ 12´´ bis 14 S° 30´ 24´´ Östliche Länge.
  • Gesamtfläche: 1.725 km2 (Island of Lobos 5.35 km2).
  • Geographisches Alter: 17 Million Jahre.
  • Grösster Berg: 807 m - Pico de la Zarza, del Ingeniero o de Jandía.
  • Maximale Breite: 31 km
  • Minimale Breite: 4.5 km
  • Länge: 102 km
  • Entfernung von Africa: 100 km
  • Entfernung von Lanzarote: 14 km
  • Entfernung von Gran Canaria: 115 km
  • Durchschnittliche Jahres - Lufttemperatur: 19.5 - 20.9S¹C
  • Durchschnittliche Jahres -Wassertemperatur: 17 - 23S¹C
  • Luftfeuchtigkeit: 19 - 38%
  • Durchschnittliche Sonenstunden pro Jahr: 2 800 Stunden
  • Administrative Struktur: Isla de Fuerteventura, Provincia de Las Palmas, España, Europa.
  • Religion: Katholisch.
  • Time Zone: x GMT
  • Bevölkerung: 104 000 Einwohner (geschätzt).
Deutsch Français English Nederlands Español Italiano

Our Partners

  • aguaestructurada.com
  • Solbank
  • Solbank
  • Golf Resort Fuerteventura